2019/01 - TAN-lose Überweisungen

Überweisen ohne TAN-Eingabe

TAN-lose Umbuchungen und Überweisungen von Kleinbeträgen

Ab sofort können Sie Kleinbeträge bis max. 30 Euro ohne Eingabe einer Transaktionsnummer (TAN).

Ab einer kumulierten Gesamtsumme von 100 Euro oder bei mehr als 5 Zahlungen wird wieder einmalig eine TAN angefordert. Der Zähler funktioniert kanalübergreifend für Kleinbetragszahlungen im eBanking und in der VR-BankingApp.

Bei Umbuchungen muss unabhängig vom Betrag keine TAN mehr eingegeben werden. Der Rest funktioniert weiterhin wie gewohnt. Bei Umbuchungen auf extern geführte Konten ist weiterhin eine TAN-Eingabe erforderlich.

Mit dieser Neuerung können Sie Ihre Überweisungen noch einfacher und schneller tätigen.

Sie erhalten bei der TAN-losen Zahlung folgenden Hinweis: