Mitgliederreise "Vietnam & Kambodscha 2015"

Mutlangen, 13.03.2015

Fremden Kulturen kennen zu lernen – das ist immer ein großes Erlebnis und, wenn so perfekt organisiert wie durch die Raiffeisenbank Mutlangen, spannend und zugleich entspannt.

Begleitet von Karl-Gerhard Berroth besuchte eine 34-köpfige Reisegruppe Vietnam und einen Teil Kambodschas. Die Reiseteilnehmer erlebten staunend das Verkehrschaos in den Großstädten Hanoi und Saigon, sahen Bauern, die mit Hilfe ihres Wasserbüffels sorgsam die Reisfelder pflügten, ließen sich auf der antik eingerichteten Dschunke sanft durch die mystische Halongbucht wiegen und erlebten, wie sich die Einheimischen auf dem „Bodenmarkt“ mit allem Lebensnotwendigen versorgen. Die malerische Kaiserstadt Hué und auch Hoi An, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, sowie die prachtvollen Grabmale ließen erahnen, in welchem Luxus die Kaiser einstmals lebten. Eine Fahrradtour durch die Reisfelder, die rasante Fahrt mit den Mopedtaxis durch den Kokospalmenwald, eine Bootsfahrt im Mekongdelta – jeder Teilnehmer fand in dem abwechslungsreichen Programm sein persönliches Highlight. 

Das Essen war über die ganze Reise kulinarische Spitzenklasse, der Erholungstag im Ferienort Phan Thiet mit Badespaß im Südchinesischen Meer machte fit für den archäologischen Höhepunkt der Reise – ein 3-Tages-Abstecher nach Kambodscha zu den weitläufigen Tempelanlagen rund um Ankor Wat und Ankor Thom.