Mitgliederveranstaltung "Rendite & Genuss" am 25. Oktober 2019

Mutlangen,31.10.2019

Nullzinsen oder drohende Negativzinsen bei der Geldanlage - Was nun?

Bei der Kundenveranstaltung „Rendite & Genuss“ im Tanzsportzentrum Disam erhielten die Mitglieder und Kunden der Raiffeisenbank Mutlangen wertvolle Tipps für die Geldanlage bei Nullzinsen oder drohenden Negativzinsen.

Zu Beginn der Veranstaltung zeigte der Vorstand der Raiffeisenbank, Thomas Bareiß, den
über 250 Gästen die Zinsentwicklung der letzten Jahre auf. Diese war maßgeblich von der
expansiven Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) gekennzeichnet. So ist im laufenden Jahr das Zinsniveau nochmals deutlich gefallen und dadurch in den negativen Zinsbereich gesunken. Damit sind Banken und Anleger in der Negativzinswelt angekommen. Angesichts dieses Umfelds sei eine Neuausrichtung der Anlagestrategie für die Geldanleger unausweichlich, so Thomas Bareiß.

Sichtlich stolz präsentierte der Vorstand der Raiffeisenbank Mutlangen den ersten Höhepunkt
des Abends. So konnte er als Hauptredner den Geschäftsführer der Union Investment Privatfonds GmbH, Klaus Riester, begrüßen.

Im Rahmen eines informativen Vortrages erläuterte Riester die Besonderheit der momentanen Zinssituation. Hohe Liquiditätsbestände auf den Geldmarktkonten der Bankkunden bringen dem Sparer keine Wertsteigerung. Durch die Inflation verlieren diese Gelder zusätzlich Jahr für Jahr an Kaufkraft. So forderte Riester die Mitglieder und Kunden auf: „Bei Nullzinsen oder drohenden Negativzinsen nichts zu tun, ist der größte Fehler. Gehen Sie aktiv mit dem Umfeld um und treffen Sie die richtigen Entscheidungen.“ Hierzu sollen sich die Mitglieder und Kunden bei ihrer Raiffeisenbank Mutlangen individuell beraten lassen. Riester nahm Bezug auf das Zitat von Albert Einstein: „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert“. Es sei wichtig bei der Geldanlage umzudenken und neue Wege zu gehen, da es keine berechtigte Hoffnung auf Veränderungen beim Zinsumfeld gebe.

Abschließend gab Riester den Mitgliedern und Kunden drei Tipps mit auf dem Weg, mit welchen jeder Sparer auch in einer länger anhaltenden Nullzinsphase oder in einer Negativzinswelt bei der persönlichen Geldanlage erfolgreich sein kann. Vermögensstreuung, langfristiger Anlagehorizont und kontinuierliche Umschichtung in längerfristige Fondsanlagen, so fasste Riester seine wichtigsten Anlagetipps auch in stürmischen Zeiten zusammen.

Im Anschluss an den informativen Teil der Veranstaltung begeisterten die beiden Magier
„JUNGE JUNGE“ die Gäste mit ihrer Zauberkunst. Bei einem gemütlichen schwäbischen Umtrunk mit erlesenen Weinen und einem Imbiss aus dem Schwabenland hatten die Mitglieder und Kunden noch die Gelegenheit zum regen Austausch.

Bei der Kundenveranstaltung „Rendite & Genuss“ konnten die Vorstände Thomas Bareiß (1.v.l) und Oliver Seibold (4.v.l.) den Geschäftsführer der Union Investment Privatfonds GmbH, Klaus Riester (3.v.l.) begrüßen. Mit auf dem Bild Lothar Kies, Vertriebsdirektor der Union Investment.