Azubis bei uns

Wir fördern die Talente und Ideen unserer Azubis

Bei uns arbeiten junge Talente mit Ideen. Wir wissen: Es lohnt sich, ihnen Verantwortung zu übertragen. Deshalb geben wir unseren Auszubildenden im Rahmen von Azubi-Projekten die Chance, den Alltag in ihrer Bank aktiv mitzugestalten.

Azubis in den sozialen Medien

Sei live dabei

Falls Ihre Azubis in sozialen Medien für die Bank unterwegs sind, fügen sie hier die entsprechende Beschreibung mit Links ein. Ansonsten verweisen Sie einfach auf die offiziellen Kanäle von next:

Nichts ist spannender als Informationen aus erster Hand. Deshalb berichten die Azubis der Volksbanken Raiffeisenbanken im Azubi-Netzwerk next live für dich aus dem Bankalltag. Es gibt etwas, das du über die Ausbildung wissen möchtest? Dann frag doch einfach nach. Über die Social Media-Kanäle von next kannst du mit Azubis von Volksbanken Raiffeisenbanken aus ganz Deutschland in Kontakt treten. Folge ihnen unter #wirsindnext durch den Bankalltag.

next Drehmoment

Azubis gestalten mit

Hat einer ihrer Azubis am Drehmoment teilgenommen, ist hier Platz für einen kurzen Bericht und Fotos. Nutzen Sie sonst einfach die allgemeine Beschreibung:

Die Finanzwelt verändert sich rasant. Bei uns dürfen Azubis nicht nur lernen, sondern auch mitgestalten. Deshalb veranstaltet das Azubi-Netzwerk next Events wie "next Drehmoment", bei dem Auszubildende der Volksbanken Raiffeisenbanken aus ganz Deutschland zusammenkommen, sich den Fragen der Zukunft stellen und gemeinsam Impulse entwickeln. Berichte zu diesem und anderen Events findest du auf den Social-Media-Kanälen von next.

Unsere Azubis betreuen eine eigene Filiale

Wenn bei Ihnen Azubis eine eigene Filiale verantworten, lassen Sie sie hier berichten. 

Musterprojekt

Lassen Sie Ihre Azubis hier eigene Projekte beschreiben, wie beispielsweise eine Nikolaus- oder Osterüberraschung für Kinder, die von Ihren Azubis organisiert wird. Wenn möglich, stellen Sie dazu auch Bilder ein.

 

Ausflüge der Berufsschule

Auch die Berufsschule gehört zur Ausbildung. Hier ist zum Beispiel Platz für Fotos von Ausflügen. 

next Botschafter: echte Azubis

Die Stimme der Auszubildenden

Ihre Bank hat einen next Botschafter gestellt oder bildet einen aktuellen Botschafter aus? Lassen Sie ihn / sie hier berichten. Sonst können Sie auch die allgemeine Beschreibung nutzen:

Ist dir schon aufgefallen, dass auf unseren Ausbildungsseiten die Gesichter echter Azubis zu sehen sind? Einmal im Jahr können sich Auszubildende der Volksbanken Raiffeisenbanken als next Botschafter bewerben. Sie werden die Gesichter der aktuellen Ausbildungskampagne und entwickeln unser Azubi-Netzwerk next gemeinsam weiter. Als Markenbotschafter vertreten sie die Volksbanken Raiffeisenbanken nach außen und setzen sich auf internen Veranstaltungen für die Stimme unserer rund 9.000 Auszubilden ein.

Überzeugt?

Du hast Lust, dich aktiv für die Raiffeisenbank Mutlangen eG einzusetzen? Dann bist du vielleicht genau der richtige Azubi für unser Haus. Informiere dich über eine Ausbildung bei uns. Wir freuen uns auf deine Bewerbung! 

Neue Auszubildende (September 2018)

Für Antonia Abele, Lara Hudelmaier und Julia Lakner fiel am 1. September 2018 der Startschuss für ihre Ausbildung bei der Raiffeisenbank Mutlangen eG. Bei der Tour durch das Geschäftsgebiet und der Vorstellung in den Ortsbanken wurden bereits erste Eindrücke gesammelt.

Gleich in der ersten Woche steht dann das Startseminar der Volks- und Raiffeisenbanken des Ostalbkreises auf dem Plan. Hier lernen sich die Auszubildenden der verschiedenen Genossenschaftsbanken kennen und erstes Basiswissen wird vermittelt. Die Raiffeisenbank Mutlangen wünscht den drei „Neuen“ viel Spaß und Erfolg in ihrer Ausbildung.

 

von links: Antonia Abele, Julia Lakner, Lara Hudelmaier und die stellvertretende Ausbildungsleiterin Verena Abele.
Neue Auszubildende (September 2017)

Unsere neuen Auszubildenden sind da!

Für Sophia Mangold, Tolga Ingo Kocaoglu und Raphael Neukamm fiel am 1. September der Startschuss für ihre Ausbildung bei der Raiffeisenbank Mutlangen eG.  

Tolga Ingo Kocaoglu und Raphael Neukamm erlernen den Beruf des Bankkaufmannes und Sophia Mangold absolviert ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre, Studienrichtung BWL-Bank, an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW).

Mit dem neuen Jahrgang werden derzeit insgesamt 8 Nachwuchsbanker ausgebildet.

Bei der Ausbildung legt die Bank großen Wert auf den Praxisbezug und die Kundenorientierung. In der ersten Woche lernen sich die Auszubildenden der verschiedenen Genossenschaftsbanken im Ostalbkreis beim Startseminar der Volks- und Raiffeisenbanken des Ostalbkreises kennen und sie erhalten das erste Basiswissen.

Die Raiffeisenbank Mutlangen wünscht viel Spaß und Erfolg in der Ausbildung.

 

von links: Raphael Neukamm, Sophia Mangold und Tolga Ingo Kocaoglu.
Erster Platz beim Börsenspiel

Seit vielen Jahren ist das Börsenspiel der VR-NetWorld fester Bestandteil bei der Ausbildung der Raiffeisenbank Mutlangen eG. Spielerisch werden die Auszubildenden so an das Wertpapiergeschäft herangeführt. Alle teilnehmenden Auszubildenden sind am 01.06.2016 mit einem „Spielkapital“ in Höhe von 50 Tsd Euro gestartet. Frau Weller gelang es in der Spielzeit bis zum 29.09.2016 einen Gewinn von fast 32.300 Euro zu erzielen. Damit erreichte sie im Bereich des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes den ersten Platz in der Spielvariante spekulativ. Hierzu herzliche Glückwünsche.

Neue Auszubildende (September 2016)

Für Adrian Stöhr, Mario Fernandez und Luis Feifel fiel am 1. September der Startschuss für ihre Ausbildung bei der Raiffeisenbank Mutlangen eG.

Mit dem neuen Jahrgang werden derzeit insgesamt 9 Nachwuchsbanker ausgebildet.

Bei der Ausbildung legt die Bank großen Wert auf den Praxisbezug und die Kundenorientierung. Gleich in der zweiten Woche steht dann das Startseminar der Volks- und Raiffeisenbanken des Ostalbkreises auf dem Plan, hier lernen sich die Auszubildenden der verschiedenen Genossenschaftsbanken kennen und erstes Basiswissen wird vermittelt. Die Raiffeisenbank Mutlangen wünscht viel Spaß und Erfolg in der Ausbildung.

Neue Auszubildende (September 2015)

Start frei zur Ausbildung war am 01.09.2015 die Devise für die drei neuen Auszubildenden Patricia Belender, Michael Franz und Alexander Niedziela bei der Raiffeisenbank Mutlangen eG. Am ersten Tag lernten die angehenden Bankkaufleute die Ortsbanken und das Geschäftsgebiet der Bank kennen. Gleich in der nächsten Woche steht dann der Besuch des Azubi-Startseminars der Volks- und Raiffeisenbanken des Ostalbkreises auf der Agenda. Hier lernen sich die Auszubildenden aller Volks- und Raiffeisenbanken im Ostalbkreis kennen und es wird auch schon erstes Basiswissen vermittelt. Die Raiffeisenbank Mutlangen wünscht viel Spaß und Erfolg in der Ausbildung.

von links: Alexander Niedziela, Patricia Belender und Michael Franz
Lossprechungsfeier 2015

Auszubildende der Volksbanken und Raiffeisenbanken Ostalb losgesprochen

27 „ehemalige Auszubildende“ der Volks- und Raiffeisenbanken im Ostalbkreis wurden am Mittwoch, den 15. April 2015, bei der traditionellen Lossprechungsfeier der Bezirksvereinigung im Tanzsportzentrum Disam in Mutlangen für ihre erfolgreichen Abschlüsse geehrt.


Dietmar Herderich, Vorsitzender der Bezirksvereinigung, gratulierte zunächst den Absolventen zu ihren guten Abschlüssen und dankte im Namen der Bezirksvereinigung allen Personen, die an der Berufsausbildung beteiligt waren. Er hob die Bedeutung einer qualitativ hochwertigen Ausbildung hervor. Für die Zukunft sei es wichtig für die Volks- und Raiffeisenbanken, über bestens ausgebildete und engagierte Mitarbeiter zu verfügen. „Sie alle garantieren uns auch zukünftig die hohe Beratungsqualität und Kundennähe bei unseren Volksbanken und Raiffeisenbanken im Ostalbkreis“. Volks- und Raiffeisenbanken bieten qualifizierte und interessante Tätigkeiten sowie gute Aufstiegsmöglichkeiten. „Wir wünschen Ihnen, dass Sie
eingebunden in die große und erfolgreiche Finanzgruppe der Volksbanken Raiffeisenbanken einen erfolgreichen Berufsweg gehen“, so Herderich.


Die Berufsausbildung endete für 7 Auszubildende bereits im Sommer 2014, die restlichen 18 jungen Leute schlossen ihre Bankausbildung mit der Winterprüfung 2014/2015 erfolgreich ab. Die Absolventen durften ihre IHK-Zeugnisse im Rahmen der Feierlichkeit vom Vorsitzenden der Bezirksvereinigung, Dietmar Herderich (Raiffeisenbank Mutlangen), und stellvertretenden Vorsitzenden, Jürgen Hornung (VR-Bank Ellwangen), in Empfang nehmen. Zudem haben zwei Auszubildende im Herbst 2014 ihr Duales Studium zum Bachelor of Arts, Studienbereich Wirtschaft BWL Bank, erfolgreich abgeschlossen. Jahrgangsbester bei den Bankkaufleuten war Philipp Weller von der VR-Bank Aalen. Er erhielt mit 93 Punkten einen Preis, sowohl von der IHK als auch von der Berufsschule. Mit 88 Punkten folgte auf dem zweiten Platz Lukas Baisch von der Volksbank Schwäbisch Gmünd. Baisch erhielt eine Belobigung von der IHK. Den dritten
Platz mit jeweils 87 Punkten erreichten Nadine Bernard von der VR-Bank Ellwangen und Julian Graf von der Bopfinger Bank Sechta-Ries. Beide erhielten von der IHK eine Belobigung und von der Berufsschule einen Preis.


Stellvertretend für die Absolventen hielt Lea Maier von der Raiffeisenbank Mutlangen anschließend eine Rede. Sie gab einen Einblick in die Ausbildung bei den Volks- und Raiffeisenbanken, angefangen vom ersten Arbeitstag. Anschließend dankte sie im Namen aller Absolventen den Ausbildungsinstituten.


Die Musical-Kids aus Schwäbisch Gmünd umrahmten die Feierlichkeiten mit beeindruckenden Vorführungen. So wurde der Abend zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Anwesenden.

Gmünder Ausbildungsnacht 2015

Am Freitag, den 20. März 2015, fand von 17 bis 21 Uhr, im Congress-Centrum Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd die "Gmünder Ausbildungsnacht" statt. Unsere Auszubildenden aus dem 2. Lehrjahr informierten an unserem Messestand über den Ausbildungsberuf zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau.  

Unsere Auszubildende aus dem 2. Lehrjahr (von links): Verena Abele, Simon Dreiz und Jessica Kolb.
Auszeichnung beim Börsenspiel 2014

Jährlich nehmen die Auszubildenden der Raiffeisenbank Mutlangen eG am Börsenspiel des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes teil. So können die Auszubildenden spielerisch bereits erste Erfahrungen mit dem Thema Wertpapiere sammeln und sich gleichzeitig mit anderen Auszubildenden in ganz Baden-Württemberg messen.
In Jahr 2014 belegte Lea Maier in der spekulativen Spielvariante den ersten Platz. In der viermonatigen Spielzeit steigerte sie ihr Spielvermögen von 50.000 Euro auf über 97.000 Euro. Nach der Siegerehrung der besten Jung-Börsianer erlebten die Sieger einen interessanten Tag bei der Besichtigung des Mercedes-Benz Werkes in Sindelfingen.

Vorstandsmitglied Dieter Breuer gratulierte der Siegerin Lea Maier zu ihrem Erfolg.
Neue Auszubildende (September 2014)

Die erste Alltagsluft haben die drei neuen Auszubildenden Christopher Link, Sandrin Weller und
Felix Preiß am 01.09.2014 bei der Raiffeisenbank Mutlangen eG geschnuppert. Bei der Tour
durch das Geschäftsgebiet und der Vorstellung in den Ortsbanken wurden bereits erste Eindrücke gesammelt.

Gleich in der ersten Woche steht der Besuch des Azubi-Startseminars der Volksbanken und
Raiffeisenbanken im Ostalbkreis an. Hier lernen sich die Auszubildenden aller Volks- und Raiffeisenbanken im Ostalbkreis kennen und es wird auch schon erstes Basiswissen vermittelt.

Die Raiffeisenbank Mutlangen wünscht den drei „Neuen“ viel Spaß und Erfolg in ihrer Ausbildung.

Die neuen Auszubildenden (von links): Christopher Link, Sandrin Weller und Felix Preiß.