Großzügige Spende für die "Mobile Kirche"

Mutlangen, 09.06.2014

Für die Gottesdienste im Grünen wird von den Kirchengemeinden des Distrikts Schwäbischer Wald, dazu gehören Eschach, Göggingen-Leinzell, Ruppertshofen, Spraitbach und Täferrot, eine „Mobile Kirche“ gebaut. Die kleine Kapelle auf dem Anhänger ist der Nikolauskapelle in Ruppertshofen nachgebildet. Finanziert wird das Projekt aus Spenden. So hat die Raiffeisenbank Mutlangen die Anschaffungskosten für die Glocke übernommen. Über die Einladung zum Festabend in Hönig, bei dem die Glocke gegossen wurde, haben sich Vorstandsmitglied Dieter Breuer und Prokurist Eberhard Kunz sehr gefreut. Sie überreichten Pfarrer Stephan Schiek aus Ruppertshofen den Spendenscheck in Höhe von 1.000,- Euro. Die Raiffeisenbank Mutlangen wünscht gutes Gelingen und einladendes Glockenläuten zu den Gottesdiensten der „Mobilen Kirche“. Zum ersten Mal wird die Glocke auf der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd erklingen.

Vorstandsmitglied Dieter Breuer (links) und Prokurist Eberhard Kunz (mitte) bei der Spendenübergabe an Pfarrer Stephan Schiek aus Ruppertshofen (rechts).