Spende an die Sozialstation Schwäbischer Wald

Mutlangen, 13.02.2014

"Raiffeisenbank Mutlangen war bei der Anschaffung eines Lifters behilflich"

Die Raiffeisenbank Mutlangen eG unterstützte die Sozialstation Schwäbischer Wald bei der Anschaffung eines Fahrzeuglifters. Regelmässig transportiert die Sozialstation Menschen zu ihren Demenzbetreuungsnachmittagen oder übernimmt Patientenfahrten zu Ärzten, die von normalen Fahrdiensten nicht übernommen werden können. Der Lifter ermöglicht es nun den Fahrern, Rollstühle und andere Lasten wie z. B. Sauerstoffflaschen und Atemhilfen bis zu 90 kg ohne körperliche Belastung in den Kofferraum zu heben. Durch diese Anschaffung kann der Fahrerkreis erweitert und somit die Anzahl der Transporte erhöht werden, da jetzt auch zierlichere Damen die Fahrten mit Rollstuhlfahrern übernehmen können. Die Vorstände der Raiffeisenbank Mutlangen Dietmar Herderich (links) und Dieter Breuer (3. von links) überreichten die Spende. Der Geschäftsführer der Sozialstation Felix Schmidt (2. v. links) und Pflegedienstleiterin Elvira Seiler freuten sich sehr über diese Unterstützung und Felix Schmidt betonte: "Der Lifter ist eine Bereicherung für alle. Vor allem dient er auch zum Schutz unserer Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer, denn ein Standardrollstuhl kann bis zu 20 kg wiegen."

Vorstandssprecher Dietmar Herderich (links) und Vorstandsmitglied Dieter Breuer (3. v. links) von der Raiffeisenbank Mutlangen überreichten an den Geschäftsführer der Sozialstation Schwäbischer Wald Felix Schmidt und an die Pflegedienstleiterin Elvira Seiler eine Spende.