Kindergarten-Olympiade in Spraitbach

Spraitbach, 05.05.2015

Die Kinder des Kindergartens Wirbelwind in Spraitbach nahmen an dem Projekt „SpoSpiTo – bringt Kinder in Bewegung“ teil.  Dies ist ein Programm zur ganzheitlichen Bewegungsförderung für Kinder, dass Thomas und Reinhard Gansert entwickelt haben. Drei Monate lang hatten alle Kindergartenkinder einen zusätzlichen Sporttag pro Woche. In dieser Zeit  beschäftigten sie sich mit ihren Erzieherinnen mit allen Bereichen der Bewegung. Bei verschiedenen Übungen mit dem Ball , der Langbank, dem Schwungtuch usw. erlebten die Kinder den Spaß an der Bewegung. Großes Ziel war für alle, bis zur „Kindergarten-Olympiade“ fit zu sein.

Dann war es endlich soweit: An einem Freitagmorgen pünktlich um 8.30 Uhr machten sich ca. 90 Kindergartenkinder auf den Weg zur Kohlsporthalle. Als sie nach dem Umziehen in die große Halle kamen, staunten sie nicht schlecht. Die Erzieherinnen hatten schon 8 Stationen aufgebaut. Hier gab es Möglichkeiten zu Klettern, zu Balancieren, Zielwerfen mit dem Ball usw. Die Kinder wurden nun in 8 Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe durfte sich abwechselnd an  jeder Station austoben. Nach Beendigung gab es für die Kinder bei jeder Station einen Haken an einen Laufzettel. Ganz wichtig war auch, dass sich die Kinder nach der Hälfte der Stationen mit einem ausgiebigen Vesper stärken konnten. Anschließend durfte jede Gruppe noch mit bunten Tüchern tanzen, was auch mit reichlich Beifall der anderen Gruppen belohnt wurde. Ausgelassenes Tanzen aller teilnehmenden Kinder bildete den Abschluss dieser Olympiade.

Was natürlich bei einem solchen Ereignis nicht fehlen darf, ist die Übergabe von Urkunden und Medaillen. Stolz nahmen die Kinder beides entgegen und stellten sich dem Fotograf.
Möglich wurde die Durchführung dieses Projekts durch die Unterstützung der Raiffeisenbank Mutlangen eG, Ortsbank Spraitbach, die als Sponsor die Kosten für die Unterlagen (Handbuch mit Übungs- und Spielformen, Medaillen und Urkunden, sowie Info-Flyer für die Eltern) übernommen haben. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Auf dem Bild zu sehen sind die Kinder mit der Jugendmarkt-Beraterin Verena Kiemel.