Mitgliederversammlung Ortsbank Durlangen

Mutlangen, 08.04.2016

Derzeit berichtet die Raiffeisenbank Mutlangen ihren Mitgliedern und Kunden im Rahmen der Mitgliederversammlungen über die Entwicklung der Bank in 2015. Am vergangenen Freitag fand die Mitgliederversammlung der Ortsbank Durlangen statt.

 

Durlangen – Dieter Gerstlauer eröffnete als örtliches Aufsichtsratsmitglied die Mitgliederversammlung der Ortsbank Durlangen und begrüßte Mitglieder und Kunden in der örtlichen Gemeindehalle.

 

Betreutes Kundenvolumen wächst um 4,6 %

Dietmar Herderich freute sich als Vorstandssprecher der größten Raiffeisenbank in Ostwürttemberg über ein wirklich gutes Geschäftsjahr der Bank berichten zu können. Stolz sei man deshalb auch, weil die Rahmenbedingungen, welche durch die Bankenregulierung und die europäische Bankenaufsicht auferlegt werden, die tägliche Arbeit belasten. Trotz dessen habe sich das Geschäftsmodell der Bank weiterhin als erfolgreich erwiesen. Das betreute Kundenvolumen stieg im Vorjahresvergleich um 4,6 % auf rund 708 Mio. Euro. Es setzt sich aus dem betreuten Kundenkreditvolumen von rund 243 Mio. Euro und dem betreuten Kundenanlagevolumen von rund 465 Mio. Euro zusammen. Erfolgreich zeigte sich ebenfalls das Dienstleistungsgeschäft mit den Verbundpartnern. Mit der Union Investment, der Bausparkasse Schwäbisch Hall und der R + V Versicherung konnten im vergangenen Jahr die Marktposition der Gesamtbank weiter ausgebaut werden.

 

Größter Teil des Bilanzgewinns soll an Mitglieder ausgeschüttet werden

Die Bank weißt, nach Abzug von 760.000 Euro Steuern, einen Bilanzgewinn von rund 613.000 Euro aus. Herderich berichtete, dass der größte Teil dieses Betrages, neben der Zuführung an Rücklagen, als Dividende an die Mitglieder ausgeschüttet werden soll. Vorstand und Aufsichtsrat werden in der Generalversammlung am 28. September eine Dividendenzahlung von 5% vorschlagen. Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ kündigte der langjährige Vorstandssprecher, Dietmar Herderich, seinen Eintritt in den Vorruhestand zum 01. November 2016 an. Die Nachfolgeregelung wird die Bank zu gegebener Zeit, im Rahmen einer Pressekonferenz, bekannt geben.

 

 

Ortsbank Durlangen: Repräsentant berichtet über erfolgreiches Geschäftsjahr

Über die Entwicklung der Ortsbank Durlangen berichtete Horst Jürgen Schneider, Repräsentant der Ortsbank. In Durlangen waren zum Jahresende 1.264 Kunden zugleich als Mitglieder der Bank verzeichnet. Schneider freute sich außerdem über einen Zuwachs von 2,7% bei den betreuten Kundeneinlagen berichten zu können. Hierbei verzeichneten die außerbilanziellen Einlagen eine Zunahme um 0,1 % auf 23,9 Mio. Euro. Die bilanziellen Einlagen stiegen gegenüber dem Vorjahr um stolze 5,2 % auf 25,0 Mio. Euro. In 2015 verzeichnete die Ortsbank Durlangen ein betreutes Kundenkreditvolumen von 23,4 Mio. Euro. Dieser Wert setzt sich zusammen aus den bankeigenen Krediten in Höhe von 19,9 Mio. Euro und den außerbilanziellen Ausleihungen bei den Verbundpartnern mit 3,5 Mio. Euro. Der Repräsentant berichtete anschließend noch über die im vergangenen Jahr durchgeführte anonyme Kundenbefragung. Unter anderem wurde die Zufriedenheit mit dem Beratungsgespräch mit der Schulnote 1,65 bewertet. Schneider freute sich über das Ergebnis der Ortsbank und setzte auch gleich das Ziel, bei der nächsten Kundenbefragung noch besser abschneiden zu wollen.

 

Wahlen

Bei der Wahl zum Aufsichtsrat stellte sich Egon Müller zur Wiederwahl. Er wurde von der Mitgliederversammlung nominiert.

 

Ehrung langjähriger Mitglieder

Folgende zahlreiche Mitglieder wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung für Ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:

 

40 Jahre:

Bernhard Abele, Hatice Delihan, Lutz Dellinger, Josef Eret, Helmut Fischer, Peter Frey, Günter Grohmann, Alexander Hieber, Norbert Huber, Hans Jung jun., Dr. Gabriele Maria König, Waltraud Krautschneider, Rudolf Kunz, Hubert Sanwald, Werner Georg Stegmaier, Marinko Susic, Ahmet Ustaoglu, Rudolf Valusek,

Renate Lydia Maria Waibel, Waibel Märkte GmbH

 

50 Jahre:

Josef Abele, Anna Heilig, Guido Kiemel, Georg Kurz, Schützenverein Durlangen e.V., August Streibel, Friedrich Streibel

 

60 Jahre:

Bernhard Fischer

 

 

Zum Abschluss erwartete die Gäste ein Essen und schwäbische Unterhaltung mit dem „Voralbkomödianten“ Thomas Schwarz.