Raiffeisenbank Mutlangen stellt die Weichen für die Zukunft

Mutlangen, 18.07.2016

Am 01. November diesen Jahres wird der langjährige Vorstandssprecher unserer Bank, Dietmar Herderich, aus dem aktiven Berufsleben und damit aus dem Vorstand unserer Bank ausscheiden. Seine offizielle Verabschiedung wird in der Generalversammlung am 28. September stattfinden.

Die Weichen für seine Nachfolge haben Vorstand und Aufsichtsrat in bestem Einvernehmen gestellt. Die Entscheidung ist einstimmig für eine interne Lösung gefallen, bei der die geschäftspolitische Ausrichtung, der Geist und die Kultur unseres Hauses in eine erfolgreiche Zukunft fortgeschrieben werden können. Mit Wirkung vom 01. November 2016 hat der Aufsichtsrat die langjährigen, erfahrenen Prokuristen Thomas Bareiß und Oliver Seibold in den Vorstand der Bank berufen. Beide Herren tragen seit vielen Jahren Verantwortung für unsere Raiffeisenbank, als Bereichsleiter und Mitglieder des Steuerungsteams Unternehmensgestaltung. Thomas Bareiß als Bereichsleiter im Kreditgeschäft und Oliver Seibold als Bereichsleiter in der Unternehmenssteuerung. Beide Herren sind hundertprozentige Genossenschaftsbanker.

Im neu formierten Vorstand wird das langjährige erfahrene Vorstandsmitglied  Dieter Breuer, als Vorstandssprecher, die Ressorts Personal und Firmenkunden, Thomas Bareiß das Ressort Privatkunden und Oliver Seibold das Ressort Produktion und Steuerung verantworten.

Thomas Bareiß lebt mit seiner Familie seit Jahren in Mögglingen und ist fest in der Region verwurzelt.

Seine Laufbahn im genossenschaftlichen Bankenwesen begann im Jahr 1990 mit der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Schwäbisch Gmünd eG. Mit dem Wechsel 1994 zur Raiffeisenbank Mutlangen eG war Herr Bareiß zunächst  im Bereich der Finanzierungsberatung und Kreditsachbearbeitung tätig bevor ihm 1998 die Verantwortung als Abteilungsleiter für das Kreditgeschäft der Bank übertragen wurde. Weiterbildung ist ein wichtiges Thema für Herrn Bareiß, so hat er nach seiner Ausbildung schnell die Ausbildereignung bei der IHK erlangt und sein berufsbegleitendes Studium zum Bankfachwirt (IHK) erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Abschluss des Genossenschaftlichen Bank Führungsseminars (GBF) zum Diplomierten Bankbetriebswirt (ADG) wurde Herr Bareiß am 1.3.2003 zum Prokuristen und Bereichsleiter für das Kreditgeschäft der Raiffeisenbank Mutlangen eG ernannt. Ehrenamtlich engagiert sich Herr Bareiß als zweiter Vorstand beim Handels- und Gewerbeverein in Mutlangen und war über 10 Jahre als Dozent im genossenschaftlichen Verbund tätig. In seiner Freizeit treibt Herr Bareiß gerne Ausdauersport und genießt die Zeit mit der Familie und Freunden.

Der zukünftige Vertriebsvorstand für das Privatkundengeschäft sieht sich selbst als Teamplayer, der gemeinsam mit dem starken Team der Raiffeisenbank Mutlangen eG die Entwicklung der Bank aktiv gestalten will.

Oliver Seibold ist 1991 in die Raiffeisenbank Mutlangen eingetreten, wo er zunächst in der Kreditberatung und -sachbearbeitung tätig war und dann 1994 in die Innenrevision wechselte. Im Jahr 2003 wurde Oliver Seibold Prokura verliehen und er war als Bereichsleiter für das Controlling zuständig. Seit  2004 ist er als Bereichsleiter Unternehmenssteuerung für die Bereiche Controlling, Rechnungswesen/Meldewesen, Zahlungsverkehr und Marktunterstützung Passiv verantwortlich. Von 1998 bis 2009 war Oliver Seibold zudem als Ausbildungsleiter für die Organisation der Berufsausbildung in der Raiffeisenbank Mutlangen eG verantwortlich. In diesem Zusammenhang war er auch bis 2012 Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK. Neben der praktischen Tätigkeit hat sich Oliver Seibold auch laufend theoretisch weitergebildet. Hervorzuheben ist dabei der Abschluss zum "Dipl. Bankbetriebswirt (ADG)" im Jahr 2001 an der Akademie Deutscher Genossenschaften auf Schloss Montabaur. Sein Fachwissen und seine praktische Erfahrung hat Oliver Seibold im Rahmen seiner Mitwirkung in bankinternen Gremien, wie z.B. im „Steuerungsteam Unternehmensgestaltung“ sowie in der verantwortlichen Leitung diverser Projekte eingebracht.

Für die künftige Ressort-Zuständigkeit „Produktion- und Steuerung“ im neuen Gesamtvorstand bringt Herr Seibold neben umfangreichem Fachwissen auch die langjährige Erfahrung in den damit verbundenen Themen mit. Im Juli dieses Jahres konnte er auf eine 25-jährige Betriebszugehörigkeit bei der Raiffeisenbank Mutlangen zurückblicken. Oliver Seibold ist 47 Jahre alt und wohnt zusammen mit Ehefrau und den beiden gemeinsamen Söhnen im Alter von 15 und 12 Jahren in Neuler.

Vorstand und Aufsichtsrat sind davon überzeugt, dass mit dieser Nachfolgeregelung die bisherige erfolgreiche Entwicklung der Raiffeisenbank fortgeschrieben werden kann. Für die Mitglieder und Kunden heißt das, dass sie sich gemäß dem Motto/Slogan „rundum meine Bank“ auch weiterhin bestens beraten und betreut fühlen dürfen.

von links: Dietmar Herderich, Dieter Breuer, Thomas Bareiß, Oliver Seibold