Ortsbank Eschach: „Mehr als die Hälfte der Einwohner sind Teilhaber“

Eschach,06.04.2017

Die Raiffeisenbank Mutlangen informierte am vergangenen Montag die Mitglieder der Ortsbank Eschach über die Entwicklung der Bank in 2016. Als örtliches Aufsichtsratsmitglied eröffnete Helmut Wiedmann die Mitgliederversammlung der Ortsbank Eschach und begrüßte Mitglieder und Kunden in der örtlichen Gemeindehalle.


Ortsbank Eschach: betreutes Kundenanlagevolumen steigt um 6,3 Prozent

Zunächst berichtete Vorstandssprecher Dieter Breuer über das gute Geschäftsjahr der Raiffeisenbank Mutlangen. Konrad Lackner, Repräsentant der Ortsbank Eschach, zeigte anschließend die Entwicklung der Ortsbank im vergangenen Jahr auf. Diese verzeichnete zum Jahresende eine stattliche Anzahl von 1.189 Mitgliedern. Damit sind mehr als die Hälfte der Einwohner Eschachs Teilhaber. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir hier in Eschach eine derart hohe Mitgliederzahl aufweisen können. Dies zeigt, welch großes Vertrauen Sie uns entgegenbringen und dass Sie mit unserer Arbeit hier zufrieden sind“, so Lackner. Ebenso freute sich der Repräsentant über eine Steigerung des betreuten Kundenanlagevolumens um 6,3 Prozent auf rund 64,2 Mio. Euro. Das betreute Kundenkreditvolumen belief sich im vergangenen Jahr auf rund 25,8 Mio. Euro.


Digitales Banking“

Im Anschluss berichtete Lackner über die neuen Servicezeiten und das neue Beraterteam. Neben einer Anpassung der Servicezeiten wird es ab 01. Mai 2017 in Eschach jeden Donnerstag einen Dienstleistungsabend geben, bei welchem die Kunden den Service der Ortsbank bis 18:30 Uhr in Anspruch nehmen können. Die Mitarbeiter der Ortsbanken Eschach und Ruppertshofen werden dann das neue Beraterteam bilden. „Das schafft neue Freiräume für ein verbessertes Beratungsangebot“, so Lackner. Ebenfalls sprach der Repräsentant über die Beratungsgutscheine, welche die Bank momentan verteilt und über welche interessierte Kunden eine kostenfreie Beratung zum Thema „Digitales Banking“ erhalten. Auch im Jahr 2016 hat sich die Ortsbank Eschach wieder stark für den Ort und die Bürger engagiert. So berichtete Lackner über Geld- und Sachspenden an zahlreiche örtliche Vereine und Organisationen.



Wahlen

Bei der Wahl zum Aufsichtsrat stellte sich Jürgen Wohlfarth zur Wiederwahl. Er wurde von der Mitgliederversammlung nominiert.


Mitglieder geehrt

Zahlreiche Mitglieder konnten für ihre langjährige Treue zur Bank geehrt werden:


40 Jahre:

Helmut Bareis, Marina Bielesch, Harald Bleicher, Ludwig Eisele, Richard Fischer, Roland Häberle, Theo Harz, Fritz Iwaniw, Karl Jäger, Werner Kienle, Klaus Klein, Birgit Klose, Johann Krätschmer, Erika Nowottny, Erich Olbort, Manfred Peischl, Paul Riek, Hans-Jürgen Schaeffer, Friedrich Schiller, Ulrich Wieland, Heide Wohlfarth, Helga Wörner, Karl Wurst


50 Jahre:

Eugen Beißwenger, Kurt Beißwenger, Ernst Häcker, Fritz Hagel, Karl Heinz, Walter Hilbert, Luise Schüle, Werner Stoll, Eugen Wahl


60 Jahre:

Gemeinde Eschach, Karl Haag, Erwin Kober sen., Karl Schmid


Zum Abschluss erwartete die Gäste ein Essen sowie ein buntes Abendprogramm mit der „schwäbischen Schwertgosch“ LinkMichel.

Bei der Mitgliederversammlung der Raiffeisenbank Mutlangen für die Ortsbank Eschach wurden langjährige Mitglieder geehrt. Den Jubilaren gratulierten (von links) Vorstandssprecher Dieter Breuer, Aufsichtsratsmitglied Helmut Wiedmann und Repräsentant Konrad Lackner sowie (von rechts) die Vorstandsmitglieder Oliver Seibold und Thomas Bareiß.