Unterstützung eines zweiten Bürgermobils

Mutlangen, 27.03.2017

Mit einer Spende von 2000 Euro unterstützt die Raiffeisenbank Mutlangen den DRK-Ortsverein Schwäbischer Wald bei der Anschaffung eines weiteren Bürgermobils.
Die steigende Nachfrage und Beliebtheit des Bürgermobils in Durlangen, Spraitbach, Ruppertshofen und Täferrot kann mit einem Fahrzeug nicht mehr abgedeckt werden. So hat sich der DRK Ortsverein Schwäbischer Wald nach zweijährigem Betrieb des Bürgermobils dazu entschlossen, ein zweites Fahrzeug anzuschaffen. Das Bürgermobil soll den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinden Mobilität bis ins hohe Alter sichern. Egal ob zu Ärzten, Krankenhäusern, Apotheken, Behörden oder zu Einkäufen, die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer begleiten ihre Fahrgäste zuverlässig und sicher bis zum gewünschten Ziel. Die Ehrenamtlichen wurden speziell für das seniorengerechte Führen und Begleiten ausgebildet. Das Bürgermobil soll die PPNV ergänzen und die immer schlechtere Nahversorgung auf dem Land kompensieren. Die Raiffeisenbank Mutlangen unterstützt gerne diesen ehrenamtlichen Fahrdienst in ihrem Geschäftsgebiet und wünscht dem Bürgermobil allzeit "Gute Fahrt".

(von links) Vorstandssprecher Dieter Breuer, Fahrdienstbeauftragter Ferdinand Willeke, Ortsvereinsvorsitzender Thomas Dörr und Vorstandsmitglied Thomas Bareiß bei der Spendenübergabe vor dem neuen DRK-Bürgermobil Schwäbischer Wald.