Das Boulespiel in Mutlangen findet große Resonanz

Mutlangen, 07.07.2021

Seit der Errichtung der ersten Boulebahn vor sieben Jahren neben dem Freizeitbad Mutlantis, ist die Zahl der Spielbegeisterten für das Boulespiel stetig angestiegen. Die Boule-Freunde aus Mutlangen bestehen mittlerweile aus 16 Personen, die sich alle mit viel Engagement und Freude für diesen Sport einsetzen. Sie treffen sich immer dienstags und freitags ab 15 Uhr und Sonntag morgens ab 10.30 Uhr zum boulen. Neue Mitspieler sind immer gern gesehen. Für Interessierte halten die Boule-Freunde Gäste-Kugeln bereit. Generell stehen die Boulebahnen für jedermann ohne Anmeldung zur Verfügung. "Man kann sogar bis in die Abendstunden hinein spielen. Dank unserem "Flutlicht", so Platzwart Josef März und zeigt auf den Lichtmasten auf dem Bouleplatz.

Nun konnte durch viel Eigenleistung endlich eine dritte Bahn angelegt werden, so dass mehrere Gruppen gleichzeitig spielen können. Die Raiffeisenbank Mutlangen ermöglichte dieses Projekt mit einer Spende über 1000 Euro aus den Reinerträgen des VR-GewinnSparens. Regionalmarktleiter Dietmar Beißwenger lobte diesen Einsatz für diese schöne Freizeitbeschäftigung und überreichte die Spende auf der neuen Boulebahn an die Boule-Freunde und die Mutlanger Bürgermeisterin Stephanie Eßwein. Die Boule-Freunde zeigten Beißwenger gleich bei ein paar Probewürfen, worauf es beim Boulespiel ankommt. Am 11. August kann der Nachwuchs beim Mutlanger Kinderferienprogramm die Regeln des Boulespieles erlernen und ein kleines Turnier austragen.